September-Ausgabe 2021

In diesem Heft dreht sich alles um unser Jubiläum: Das prmagazin wird 50 Jahre alt! Wir nehmen das zum Anlass, um vor allem nach vorn zu schauen: 44 prominente Branchenvertreter wagen eine Prognose zur Zukunft der Kommunikation. Georg Meck, einer der renommiertesten Wirtschaftsjournalisten Deutschlands, blickt in seinem „Standpunkt“ zugleich besorgt und kämpferisch in die Zukunft der Medien. Und natürlich schauen wir auch zurück auf ein halbes Jahrhundert prmagazin: Christof Ehrhart, Wolfgang Ainetter, Monika Schaller, Bernhard Fischer-Appelt und Sascha Pallenberg unternehmen Streifzüge durch die prmagazin-Jahresbände 1971, 1981, 1991, 2001 und 2011.

EDITORIAL

50 Jahre prmagazin: Auf zu den Sternen
1971 wurde das prmagazin gegründet. Ein halbes Jahrhundert später strotzt die Branche trotz großer Herausforderungen vor Zuversicht.

TITEL

50 Jahre prmagazin: Zeitreise – Das Morgen
Ein halbes Jahrhundert prmagazin. Anlass zurückzublicken – aber vor allem nach vorn. Wo wird die PR-Branche in fünf, zehn oder zwanzig Jahren stehen? Was muss und wird sich definitiv ändern? Bei welchen Themen darf sich die Branche ruhig mal entspannen? Welche Hypes zeichnen sich am Horizont ab, welche wird man völlig vergessen haben? 44 prominente Branchenvertreter haben für uns ihre Gedanken zur Zukunft der Kommunikation aufgeschrieben.

50 Jahre prmagazin: Zeitreise – Das Gestern
Streifzüge durch fünf Jahrzehnte prmagazin von Christof Ehrhart, Wolfgang Ainetter, Monika Schaller, Bernhard Fischer-Appelt und Sascha Pallenberg.

DIE ANALYSE

Impfstoffhersteller: Virale Vakzine
Die Covid-19-Vakzine und ihre Wirksamkeit stehen seit Monaten im Fokus der Öffentlichkeit. Für das prmagazin hat pressrelations die Resonanz der Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, AstraZeneca und Co in deutschsprachigen Online-Medien analysiert: hinsichtlich Wirksamkeit, Sicherheit, Verträglichkeit und (möglicher) Nebenwirkungen.

SCHLAGLICHTER

Rechtskommunikationsgipfel 2021: #RKG kommt wieder nach Berlin
Deutschlands größtes Litigation-PR-Event findet am 9. November im Museum für Kommunikation statt.

Ausgabe 08/2021: prmagazin in den Medien
Das prmagazin-Interview mit Medienrechtler Carsten Brennecke (Kanzlei Höcker) und Torsten Rössing (Ewald & Rössing), den Krisenberatern des Erzbistums Köln in Sachen Missbrauchsgutachten, interessierte nicht nur katholische Medien, sondern auch die Bild.

Afghanistan: „Ein kommunikatives Desaster“
Der Westen kann gegenüber seinen eigenen Ansprüchen nicht bestehen und muss nun flüchten – das ist die Quintessenz der Bilder vom Abzug der deutschen Streitkräfte aus Afghanistan, meint Christian Mölling, Leiter des Programms Sicherheit und Verteidigung bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

Kurz notiert: Die Köpfe des Monats

Young Minds 4 Comms: Investition in die Zukunft
Das prmagazin ist ab sofort exklusiver Medienkooperationspartner der Volo- und Trainee-Initiative YM4C.

Young Minds 4 Comms: „So einfach wird es nie wieder sein, solch ein Netzwerk aufzubauen“
Henkel ist Gastgeber des diesjährigen Netzwerk-Events der Volo-Initiative YM4C, das am 8. Oktober über die Bühne gehen wird. Motto: „Future of Comms“. Die Mitorganisatoren Max Kniesberg und Lena Sander über ihre Erwartungen – und warum YM4C kein klassisches Young-Professionals-Netzwerk sein will. 

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Von Kirsten Ludowig, Handelsblatt.

Die GWPR-Kolumne: Kaum zu unterschätzen
Nachhaltigkeit ist in aller Munde, doch abschließend definiert haben Organisationen das Thema noch nicht. Gabriele Kaminski, Gründungsmitglied von Global Women in PR (GWPR) Deutschland, über ein sehr dynamisches Berufsfeld.

Litigation-PR: „Wer keine Antworten findet, steht für immer am Internetpranger“
Béla Anda war Regierungssprecher unter Gerhard Schröder, AWD-Kommunikationschef und Vize-Chefredakteur der Bild. Seit 2016 ist er mit seiner Beratung ABC unter anderem spezialisiert auf Krisen- und Litigation-PR. Er sieht die Medienbranche im radikalen Wandel – der neue Antworten erfordert.

Bayer: „Wieder vereint“
14 Jahre lang waren die Grünen Renate Künast und Matthias Berninger in der Öffentlichkeit nicht mehr gemeinsam zu sehen. Jetzt treten die frühere Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und ihr damaliger Staatssekretär erstmals wieder zusammen auf: im neuen Bayer-Podcast „Alles auf den Tisch“.

Netzgedanken: Die Strategie des Denunziantentums
Die rhetorische Demontage Andersdenkender ist bei Twitter Standard. Gunnar Sohn über die stilistische Waffensammlung der Niedertracht.

Recap Pressestellentest 08/2021: Top-Leistung ohne Extras
In Folge zwei unseres dreiteiligen Pressstellentest-Specials der Spitzen- und Branchenverbände haben wir das Mittelfeld vorgestellt. Die Kandidaten zeigten nicht nur sehr solide Leistungen, sondern im Vergleich zu den Verlierern auch das richtige Mindset. Für einen Platz im Spitzenfeld fehlt allein: die Kür.

Adlerauge: Meinungs- und Pressefreiheit mit Verfassungsrang
Der Bericht aus Berlin von Volker Heck.

Mein Buchtipp: Die arme Schwester der Philosophie
In dieser Rubrik geben Medien- und PR-Profis Tipps für Bücher, die sie besonders schätzen. Diesmal: Jan Dietrich Müller, Kommunikationschef von Swiss Re.

Worte des Monats: Von Carsten Brennecke, Torsten Rössing, Anke Schmidt und Nils Haupt.

Buchverlosung: Die hässliche Wahrheit?
Das prmagazin verlost zwei Exemplare des Buchs „Inside Facebook“ von Sheera Frenkel und Cecilia Kang.

HINTERGRUND

Standpunkt: Bleibt wehrhaft!
Es muss keine Luxus-Pressereise sein – doch wer den persönlichen Austausch zwischen Unternehmen und Journalisten abschafft, zahlt ebenfalls einen hohen Preis. Auf der Strecke bleiben das tiefere Verständnis für Firmenbelange, Zwischentöne, Einordnung. Georg Meck, Wirtschaftschef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und ab Oktober Chefredakteur von Focus Money, warnt: Die Medien sind in Gefahr. Ohne Investitionen – zeitlicher wie finanzieller Natur – setzen sie ihre Relevanz aufs Spiel..

#AgenturderZukunft (18): Treffpunkt Agentur
Die Pandemie hat Unternehmen, Agenturen und Geschäftsmodelle durcheinandergewirbelt. Agenturen beschäftigt derzeit die Frage, wie stark die Krise ihre typische Arbeitskultur langfristig verändert. Ein Blick in die Zukunft von Alexandra Groß, GPRA-Präsidentin und Vorstandsvorsitzende von Fink & Fuchs, und Jelena Mirkovic, im GPRA-Präsidium zuständig für HR-Themen sowie geschäftsführende Gesellschafterin bei komm.passion.

PRESSESTELLENTEST

Special Spitzen- und Branchenverbände (Teil 3): Die Besten des Landes
In einem dreiteiligen Special stellt das prmagazin im Pressestellentest 30 Spitzen- und Branchenverbände auf die Probe. In dieser Ausgabe präsentieren wir die Sieger. Alle acht Kandidaten meistern auch die Kür bravourös. Prädikat: „Erstklassig“.

EXPERTEN

PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellt diesmal der Nachwuchs der Agentur Convensis.

THEORIE & PRAXIS

Berufsrollen: Vom Kommunikationsprofi zum Advisor und Coach
Eine Studie zu den Rollen von Kommunikationsverantwortlichen in Deutschland, Österreich und der Schweiz von Sophia Charlotte Volk, Oberassistentin am Lehrstuhl für Wissenschaftskommunikation am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich, und Ansgar Zerfaß, Professor für Strategische Kommunikation an der Universität Leipzig und Chair der Public Relations Division der International Communication Association, Washington, D. C.

CHAT

Im Chat: Sabia Schwarzer (bis 08/21 Allianz SE) und Jörg Howe (Daimler Truck)

KOLUMNE

Blick in die Zukunft: Dialog auf Augenhöhe
Industrieverbände müssen noch viel stärker zu relevanten Dialogpartnern werden – auch für bislang unbekannte Zielgruppen, meint Christian Kullmann, Präsident des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) und CEO von Evonik Industries. Dabei geht es auch in Zukunft vor allem um Inhalte – und um Haltung.