Die November-Ausgabe 2021

Für die Titelstory der Ausgabe 11/2021 haben wir Christoph Beumelburg, Leiter Unternehmenskommunikation und IR von HeidelbergCement, besucht. Der Dax-Konzern wagt sich mit seinem neuen CEO Dominik von Achten aus der Deckung und will die Agenda künftig stärker selbst bestimmen. Beumelburg begleitet den Aufbruch betont unaufgeregt. Seine Strategie: langfristiger Fahrplan statt kurzatmiger Twitter-PR.

EDITORIAL

Hauptsache, korrekt
Bürokratische Hürden, Compliance, Nachhaltigkeit: Die Rahmenbedingungen für Agenturen verschärfen sich – und verändern fast unbemerkt die Agenturszene.

TITEL

HeidelbergCement: Der Bodenständige
Mit seinem neuen CEO Dominik von Achten wagt sich der Dax- Konzern aus der Deckung und will die Agenda künftig stärker selbst bestimmen. Kommunikationschef Christoph Beumelburg begleitet den Aufbruch betont unaufgeregt: Langfristiger Fahrplan statt kurzatmiger Twitter-PR, lautet seine Strategie. 

DIE ANALYSE

Politisches Engagement: Die Politisierung der Wirtschaft
Klima, Soziales, Digitalisierung: Politisches Engagement wird für Unternehmen immer wichtiger. Spielen diese Themen auch in der externen Kommunikation eine größere Rolle? Anlässlich der Bundestagswahl hat Argus Data Insights für das prmagazin Licht ins Dunkel gebracht.

SCHLAGLICHTER

Die GWPR-Kolumne: Employee Activism als Chance?
Die Bereitschaft der Mitarbeitenden, aktiv in die Unternehmensgestaltung einzugreifen, hat zugenommen. Christiane Schulz, Mitglied von Global Women in PR Deutschland und CEO von Edelman Germany, über Herausforderungen und Chancen von Employee Activism.

PR-Manager des Jahres: Seismograph geht an Andreas Bartels
Der Leiter Group Communications der Deutschen Lufthansa ist „PR-Manager des Jahres 2021“.

Facebook: „The place to be ist Facebook, nicht Mastodon“
Deutschlands Datenschutzbeauftragter Ulrich Kelber (SPD) fordert Regierung und Behörden auf, bis Ende dieses Jahres ihre Facebook-Fanseiten abzuschalten. Könnte die Bundesregierung tatsächlich von Facebook verschwinden? Antworten darauf gibt Thomas Schuster, Partner der Rechtsanwaltskanzlei Graf von Westphalen und Spezialist für Öffentliches Daten- und Informationsrecht.

Kurz notiert: Die Köpfe des Monats

Netzgedanken: Verzerrte Realität
Klassische Medien im Verbund mit Twitter und Co bilden die Wirklichkeit falsch ab, warnt Gunnar Sohn.

Mein Buchtipp: Ein weltweites New-Work-Seminar
In dieser Rubrik geben Medien- und PR-Profis Tipps für Bücher, die sie besonders schätzen. Diesmal: Frank Behrendt, Senior Advisor bei Serviceplan, Autor und Speaker.

Buchverlosung: Wirtschaftsbuchpreis verliehen
Das prmagazin verlost drei Exemplare des Siegerbuchs „Die resiliente Gesellschaft“ von Princeton-Ökonom Markus K. Brunnermeier.

Worte des Monats: Von Edith Stier-Thompson, Felix Krebber, Volker Heck, Birgit Söllner und Wigan Salazar.

Ausbildung in Agenturen: „Aber dann fängt die Arbeit an …“
Geschäftsführer Benjamin Minack und People & Organisation-Managerin Josephin Hußmann von der Agentur ressourcenmangel werben in der Branche für mehr Wertschätzung für die Ausbildung.

5 Sätze, die ich nicht mehr hören kann: Von Nick Marten, Gehalt.de

Adlerauge: Durchsetzung des Klimaschutzes mit allen Mitteln und auf allen Wegen
Der Bericht aus Berlin von Volker Heck.

YM4C-Kolumne: Zwischen Selbstdarstellung und Authentizität
Der ewige Selbstvergleich auf Social Media bleibt auch bei LinkedIn nicht aus. Viele Berufseinsteiger: innen fragen sich: Wie kann ich da mithalten? Lasst Euch nicht unter Druck setzen, rät Felicitas Vach, Volontärin Unternehmenskommunikation & Social Media bei Otto und Mitglied der Volo- und Trainee-Initiative YoungMinds4Comms.

Recap Pressestellentest 10/2021: Die Selbstoptimierer
Für die Oktober-Ausgabe haben wir die Pressestellen der Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer auf die Probe gestellt. Die Leistungen sind top – abgesehen von der Erreichbarkeit der Ansprechpartner. Interessant ist, wie sportlich die Branche reagiert, wenn sie selbst einmal bewertet wird.

HINTERGRUND

CommTech: Ohne Change kein CommTech
Ein Schlagwort macht die Runde: CommTech. Die Schwierigkeit, den Begriff klar zu definieren, geht einher mit der Erkenntnis, dass die Kommunikation in Sachen Datennutzung mächtig hinterherhinkt. Vielen Unternehmen ist nicht klar, wie sie das ändern können.

Standpunkt: Ready for the Future?
Why do we pay you? Wenn in zehn Jahren diese Frage gestellt wird, braucht jeder Kommunikationsprofi eine neue Antwort, meint Patrick Kammerer. Der Director Strategic Communications von Coca-Cola Europe hat bereits in unserer Jubiläumsausgabe (09/2021) einen Vorgeschmack gegeben – jetzt blickt er ausführlicher, in die Zukunft der Kommunikation.

Nestlé Deutschland: „Endlich eine Zukunftsfrage!“
Anita Wälz
hat als Kommunikations- und Nachhaltigkeitschefin von Nestlé Deutschland die Aufgabe, die Wahrnehmung des Lebensmittelmultis zu drehen: vom Feindbild der Klimaschützer zum Vorreiter der grünen Transformation. Dazu setzt sie auf ein offenes Visier und eine nahbare Sprache. Und macht die eigenen Mitarbeiter zu Botschaftern.

PRESSESTELLENTEST

Dax 40: Überraschungssieger
Im September 2021 wuchs der deutsche Leitindex Dax von 30 auf 40 Werte an. Im Pressestellentest haben wir die Aufsteiger auf den Prüfstand gestellt. Von Spitzenleistung bis Totalausfall ist alles dabei. Den Sieg holt der vergleichsweise wenig bekannte B2B-Konzern Symrise. Abgeschlagen: Qiagen.

EXPERTEN

PR-Praxis: Antworten & Analysen
Tipps, Ideen, Beratung und Lösungswege von unserem Experten-Team. Die Fragen stellen diesmal die Young Professionals des Agenturverbands GPRA.

THEORIE & PRAXIS

Covid-19-Pandemie: Corona-Kommunikation
Prof. Georg Ruhrmann und Dominik Daube von der Friedrich-Schiller-Universität Jena über Dimensionen und Perspektiven.

CHAT

Im Chat: Holger Appel (FAZ) und Susanne Beyreuther (Flughafen Köln/Bonn)

KOLUMNE

Behörden & Social Media: Das Ende der Textbau-Affen
Ich oben, du unten – viele Pressesprecher von Behörden fühlen sich Social-Media-Managern überlegen. Mit ihrem Hochmut liegen sie fundamental falsch, meint Wolfgang Ainetter. Socials sind systemrelevant.