#RKG22 – Das Programm

Das Programm für den diesjährigen Rechtskommunikationsgipfel am 15. November 2022 in Frankfurt steht. prmagazin-Abonnenten und solche, die es werden wollen, zahlen ermäßigte Teilnehmergebühren.

Der Rechtskommunikationsgipfel von Consilium Rechtskommunikation und prmagazin geht in die fünfte Runde. Nach erfolgreichen Veranstaltungen in Berlin (2017), Frankfurt am Main (2018), München (2019) und – nach einer coronabedingten Zwangspause – wieder in Berlin (2021) kommt das jährliche Branchentreffen am 15. November 2022 erneut nach Frankfurt. Kooperationspartner ist die Commerzbank, Veranstaltungsort der 49. Stock des Commerzbank-Towers.

Bei dem größten Event seiner Art in Deutschland haben Kommunikationsprofis aus Unternehmen und Organisationen, Juristen, Wirtschafts- und Fachjournalisten, Litigation-PR-Berater und Kanzleikommunikatoren einen ganzen Tag lang Gelegenheit, sich über die neuesten Trends in der Krisenkommunikation und Litigation-PR auszutauschen und aktuelle Fälle zu diskutieren. Beim Get-together am Vorabend sowie zwischen den Vorträgen und Diskussionsrunden gibt es Gelegenheit zum Netzwerken. Moderiert wird der Tag von Angela Wefers von der Börsen-Zeitung.

Für prmagazin-Abonnenten gelten reduzierte Teilnahmegebühren. Den ermäßigten Tarif kann auch in Anspruch nehmen, wer gleichzeitig mit der Anmeldung zum Rechtskommunikationsgipfel ein Jahresabonnement für das prmagazin abschließt.

>> Mehr Informationen zum Rechtskommunikationsgipfel
>> Direkt zur Anmeldung

Das Programm

Montag, 14. November 2022
19:00 Uhr
Get-Together bei Drinks und Fingerfood

Dienstag, 15. November 2022
08:15 Uhr
Registrierung mit Kaffee-Empfang

09:00 Uhr
Begrüßung
Martin Wohlrabe, Consilium
Sven Korndörffer, Commerzbank 
Angela Wefers, Börsen-Zeitung

09:15 Uhr
„Wie können wir die Meinungs- und Pressefreiheit schützen?“
Prof. Dr. Roman Poseck, Hessischer Minister der Justiz

10:00 Uhr
Bühnengespräch:
„Zusammen für den Mandanten: Wie die Verknüpfung von Litigation und PR gelingt“
Dr. Joos Hellert, Eversheds Sutherland
Martin Wohlrabe, Consilium
Angela Wefers, Börsen-Zeitung (Moderatorin)

10:30 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Bühnengespräch:
„Shortseller-Attacken und Krisenkommunikation: Wie Grenke die rechtlich-kommunikativen Implikationen meisterte“
Dr. Sebastian Hirsch, Grenke
Stefan Wichmann, Grenke 
Angela Wefers, Börsen-Zeitung (Moderatorin)

11:30 Uhr
„Recht verständlich erklärt ‒ wie die Brücke von komplexen Rechtsfragen zur Qualitätsberichterstattung gelingt“
Dr. Sarah Tacke, ZDF

12:15 Uhr
„Strategische Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Recht und Öffentlichkeit. Litigation-PR als Praxis- und Forschungsfeld“
Prof. Dr. Peter Szyszka, Hochschule Hannover

12:45 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

13:45 Uhr
„Zwischen Aktion und Reaktion – die kommunikativen Herausforderungen in Masseverfahren aus anwaltlicher Perspektive“
Prof. Dr. Hans-Patrick Schroeder, Freshfields

14:30 Uhr
„Von Wirecard bis DWS: Was Wirt­schafts­journa­lis­mus in kom­plexen (und trans­nationalen) Fällen leistet“
Lisa Nienhaus, Die Zeit

15:15 Uhr
Kaffeepause

15:45 Uhr
„Der tägliche Spagat in der Unter­nehmens­kommuni­kation auf dem Weg an die Börse ‒ was will man und was darf man erzählen?“
Christoph Sieder, Syngenta Group

16:30 Uhr
Bühnengespräch:
„Communications und Legal ‒ ein unversöhnlicher Widerspruch?“
Dr. Hanno Teuber, Commerzbank
Silvana Herold, Commerzbank
Angela Wefers, Börsen-Zeitung (Moderatorin)

17:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

>> Mehr Informationen zum Rechtskommunikationsgipfel
>> Direkt zur Anmeldung